Über die Website direkt ist es nur möglich, unsere Ferienwohnung für mindestens vier Nächte zu buchen. Sollten Sie sich jedoch für einen kürzeren Aufenthalt interessieren, kontaktieren Sie uns einfach direkt über das Kontaktformular und wir bereiten Ihnen sehr gerne ein individuelles Angebot vor!

Kinder bis zwei Jahre (10,00,-€uro p/P/ÜN).

Für Kinder zwischen zwei und zehn Jahren kostet die Übernachtung pro Kind 15,00.-€uro.p/P/ÜN.

Dies wird leider noch nicht im Preiskalkulator berechnet.

Kinder ab11Jahren zählen als Erwachsene und sollten bei der Buchung auch so angegeben werden.

Bitte ihre genaue Anschrift und das Alter der Kinder unter Bemerkungen angeben!

NEU LASTMINUTE Angebote: Bitte ihre gewünschten Anreisedaten über Kontakt anfragen.

Alle Ferienwohnungen haben von Außen einen separaten Eingang. Sie können Ihren Urlaub ganz entspannt bei uns genießen. Nur Einzel/Zweierreitunterricht keine Gruppen.

Reitstunden buchen Sie ganz bequem Vorort.

Vorab:  Der Check in und der check out, findet über einen Schlüsseltresor statt.

Corona Verordnung siehe diese Seite ganz unten!

Einblick in unser Hofleben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Landesregierung Baden-Württemberg hat gestern die Alarmstufe ausgerufen, die ab heute, 17.11.2021 gilt.

Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Anzahl der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

Gestern waren es ins Baden-Württemberg 424 Patienten, vorgestern 406 Patienten.

Welche Verschärfungen kommen auf die Gäste zu?

 

Beherbergung (nur Übernachtung):

Es gilt weiterhin 3G bei Anreise, allerdings müssen Nicht-Immunisierte bei Anreise und dann alle drei Tage einen negativen PCR-Test vorweisen (Antigentest/begleiteter Selbsttest reicht nicht mehr aus).

Diese Regelungen gelten sowohl für touristische wie auch für berufliche bedingte Aufenthalte.

 

Unverändert gilt: Nicht geimpfte oder genesene Gastgeber und Mitarbeiter mit Kontakt zu Gästen müssen sich zwei Mal pro Woche testen (lassen) und die Nachweise über die Testungen für vier Wochen dokumentieren.

Die Dokumentation ist auf Verlangen den zuständigen Behörden zugänglich zu machen. Hier sind Antigen-Schnelltests ausreichend.

 

!!Wichtig!!:

Die Nutzung von zum Beherbergungsbetrieb gehörenden Freizeiteinrichtungen (z.B. Sauna, Hallenbad) durch Nicht Geimpfte oder Genesene ist nicht gestattet (2G).

Dies gilt in der Alarmstufe auch für gastronomische Einrichtungen (nur noch im Außenbereich mit negativem PCR-Test erlaubt).

 

Gastronomie/Freizeiteinrichtungen/Touristischer Verkehr:

Es gilt 2G. In geschlossenen Räumen ist Ungeimpften der Zutritt nicht gestattet. Im Freien ist der Zutritt nur mit PCR-Test erlaubt.

 

Ausnahmen von der PCR-Pflicht und 2G-Beschränkung*

» Kinder bis einschließlich 5 Jahre

» Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind

» Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)

» Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)

» Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)

» Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

» Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)

 

*gilt nicht für Saunen, Dampfbäder und ähnliche Angebote

 

Die ausführliche Übersicht finden Sie hier: 211028_Auf_einen_Blick_DE_01.pdf (baden-wuerttemberg.de)

die Landesregierung hat eine neue Corona-Verordnung veröffentlicht, die ab Freitag, 15. Oktober 2021 in Kraft tritt.

 

Das dreistufe Warnsystem mit Basis-, Warn- und Alarmstufe gilt weiterhin. (Siehe unsere Mail 48. Update Corona vom 16.09.2021).

 

Grundsätzlich:

Neu ist das 2G-Optionsmodell: Veranstalter, Dienstleister oder Händler können sich dann dafür entscheiden, den Zutritt nur noch für geimpfte und genesene Personen zu gestatten. Dies müssen sie,

etwa durch einen Aushang, für alle Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden deutlich machen. In der Basisstufe entfällt dann die Maskenpflicht für die Teilnehmenden sowie Kundinnen und Kunden.

 

 

Neue Regelung für Beherbergungsbetriebe:  

Änderungen beim Ausstellen von Testnachweisen!  

Bei der Durchführung eines Selbsttests vor Ort und unter Ihrer Aufsicht ist es nicht mehr möglich, einen 24 h Testnachweis auszustellen, der auch für andere Einrichtungen (Restaurants, Freizeiteinrichtungen) gültig ist. 

D.h. ein von Ihnen vor Ort durchgeführter Test ist nur noch auf Ihrem Hof/Betrieb oder in Ihrer Gastronomie gültig.

 

Zur Info:

Für die Herbstferien gilt, wie in den Sommerferien, dass

1.            Kinder bis zum sechsten Geburtstag;

2.            Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen;

3.            noch nicht eingeschulte Kinder.

keinen Test benötigen. 

 

Aktuell befindet sich Baden-Württemberg in der Basisstufe. Wir halten Sie entsprechend auf dem Laufenden, sollte eine andere Stufe in Kraft treten.

 

Alle Informationen zur neuen Verordnung gibt es übersichtlich zusammengefasst: 211015_Auf_einen_Blick_DE.pdf (baden-wuerttemberg.de)

die Landesregierung hat die neue Corona-Verordnung veröffentlicht.

Diese tritt am Donnerstag, den 16. September 2021 in Kraft. Es gelten strengere Regelungen für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen bei einer drohenden Überlastung der Krankenhäuser. 

 

Hierbei gibt es drei Warnstufen:

 

Basisstufe (grün): es gelten die bisherigen Regelungen

Warnstufe (gelb): PCR-Tests für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen in Innenräumen

Alarmstufe (rot): Beschränkungen für nicht geimpfte oder nicht genesene Personen (2G).

 

Indikatoren für die drei Stufen ist künftig die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz  - also wie viele Menschen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohnern mit Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert werden – und die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Patientinnen und Patienten (AIB).

 

Für Beherbergungsbetriebe gilt:

Basisstufe: 3G, für Ungeimpfte während dem Aufenthalt erneuter Test alle 3 Tage

Warnstufe: 3G, für Ungeimpfte während dem Aufenthalt erneuter Test alle 3 Tage

NEU: Alarmstufe: 3G, nur PCR-Test, für Ungeimpfte während dem Aufenthalt erneuter (PCR)Test alle drei Tage 

 

Für Gastronomiebetriebe gilt:

Basisstufe: 3G in geschlossenen Räumen; im Freien ohne weitere Regelungen

NEU: Warnstufe: 3G in geschlossenen Räumen, nur PCR-Test; im Freien 3G

NEU: Alarmstufe: 2G (!)

 

Aktuell liegt die 7-Tage Hospitalisierungsinzidenz in Baden-Württemberg bei 2,25 (Stand 15.09.2021) und somit in der Basisstufe. Vorerst ergeben sich damit keine Änderungen zu den bisherigen Regelungen! 

 

Alle Informationen zur neuen Verordnung gibt es übersichtlich zusammengefasst: 210915_Auf_einen_Blick_DE.pdf (baden-wuerttemberg.de)